Home

No billag erklärung

Die Bedeutung und die Folgen der No-Billag-Initiative - SWI

Die No-Billag-Initiative würde die Radio- und Fernsehlandschaft radikal verändern: Die Schweiz wäre das erste Land in Europa, das einen Grossteil seines öffentlichen Dienstes abbauen würde http://www.kla.tv/7169 Stellen Sie sich vor, es flattert Ihnen mit der Post die Aufforderung ins Haus, umgehend die neue monatliche Tabakgebühr zu bezahlen..

Toni Brunner von der SVP nimmt Stellung zur Aktion No Billag Wollen auch Sie die Billag loswerden? Jetzt Informieren! Mehr Infos zu no BIllag: www.nobillag.. Abstimmung am 4. März 2018: Die Schweiz entscheidet über die No-Billag-Initiative. Um was genau geht es in der Vorlage? Alle Informationen in Video und Grafik Die No-Billag-Initianten mögen zwar Recht damit haben, dass der Markt manche Angebote der SRG übernehmen könnte - solange die Nachfrage nach Information und Unterhaltung da ist, werden. Am 4. März stimmt der Schweizer Souverän über die No-Billag-Initiative ab. Während die Befürworter die Bürger von Zwangsgebühren befreien wollen, sehen die Gegner die Demokratie in Gefahr Une suppression de toute forme de financement public, comme le prévoit l'initiative «No Billag», représente une grave menace pour la pluralité de l'information. Dans un contexte de crise.

Das Mandat läuft bis 2025. Da die Billag AG mehr als 90 Prozent ihrer Einnahmen aus der Erhebung der Empfangsgebühren erhielt, wird Swisscom ihre 100-%-Tochtergesellschaft per Ende September 2019 komplett schliessen. Betroffen sind 230 Mitarbeiter, die rund 50 Mitarbeiter im Callcenter der Billag wurden von Callpoint übernommen No Billag calls for the abolition of Switzerland's annual compulsory licence fee for public service broadcasting - the bureaucracy that collects the fee is known as Billag - which currently costs every Swiss household 451 francs (385 euro) each year. Opponents, who consider the payment unfair, want to scrap Billag altogether

Die Erklärung, warum jeder Politiker ein Staatsangestellter sei, nur weil er im Milizsystem staatliche Sitzungsgelder erhalte, bleibt Bärfuss indessen vollständig schuldig. Er hätte auch sagen können: Jeder Politiker, der für weniger Staatsregulierung kämpft, ist nicht gerade intelligent, da er sich selber bezahlte Arbeit wegnimmt Billag is a quite discussed topic in Switzerland, since there's a lot of things not adding up. Ask the landlord if Billag is paid since it is a furnished appartment with a TV. Also the Billag site offers hints at situations where you don't have to pay, dependent on your situation. Short answer: If you give them money, they will have your money The latest Tweets from No Billag! (@NoBillag). JA zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühr (No-Billag) Zwangsgebühren von jährlich 450 Franken für alle Firmen und Haushalte Wie ticken Schweizer Journalisten? Und: Vielleicht ja auch eine Erklärung, weshalb sich die eigene Zunft - siehe auch die Diskussion um No Billag - so wenig kritisch mit dem öffentlichen Rundfunk auseinandersetzt Eine Erklärung versucht der ORF selbst, und zwar in seinen seit einem knappen Jahrzehnt jährlich herausgegebenen Public-Value-Berichten. Aufgeschlüsselt nach fünf Qualitätsdimensionen werden die ausgestrahlten Inhalte des vergangenen Jahres dargestellt. Teils detaillierter, teils weniger detailliert, manche mit Sendezeiten, manche.

«No Billag» ist erst der Anfang Beobachter Skønhed online Ellos.dk Wertgutscheine Radio Ennepe Ruhr RadioSparBox RADIO ZUERISEE AKTIE Aktienkurs Kurs 221788 | finanzen.ch Se det store utvalget af de populære ViSSEVASSE plakater her! Immer informiert Noch ist unklar, wann die «No Billag»-Initiative vors Volk kommt. Die SRG hat ihre Gegenkampagne bereits gestartet. Mit Gebührengeldern? Weltwoche: SRG in Erklärungsno März zur Abstimmung kommende «No Billag»-Initiative nichts anderes als ein gut getimter Anschlag auf einen Grundpfeiler unserer direkten (und damit besonders informationsintensiven) Demokratie ist Was will die No Billag Initiative? JA zur mehr Entscheidungsfreiheit. JA zur Entlastung der Konsumenten und Unternehmen. JA zur Stärkung der Volkswirtschaft. Tweet with a location. You can add location information to your Tweets, such as your city or precise location, from the web and via third-party applications

Alles, was Sie über «No Billag» wissen müssen von P. Michel/ J. Büchi - Mitte Woche berät der Ständerat über die Initiative, die Radio- und TV-Gebühren abschaffen will. Haben Sie den. Aber die vergleichsweise lustlose Beteiligung von 45.02% (bei der No-Billag-Initiative) kontrastiert doch ziemlich auffällig mit denen der Nachbargemeinden: Bachs 62.41%, Stadel 51.11%, Glattfelden 51.29%, Fisibach 60.31%, Kaiserstuhl 59.07% - das steuerfussmässig spitzenplatzierte Neerach eifert mit 57.59% eher den Vorbildern am Zürichsee nach Sabine Boser is on Facebook. Join Facebook to connect with Sabine Boser and others you may know. Facebook gives people the power to share and makes the.. Eidgenössische Volksabstimmung vom 4. März 2018: Um was geht es bei der No-Billag-Initiative? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen auf Blick.c

Vom Diktat zur Freiheit - Schweizer No-Billag-Initiative in

  1. Olivier Kessler, Initiatior der Schweizer No-Billag-Abstimmung Eine sehenswerte Diskussion im Hangar 7, besonders auch dank Norbert Bolz, der die Situation In Deutschland wie immer stichhaltig beschreibt. Aber auch dank Gernot Blümel, der ein überaus kluger Medienexperte ist, der sehr sorgfältig über die Möglichkeit, Qualität mit.
  2. Zielführend scheinen Größenordnungen für die Bereiche Information, Kultur, Bildung und Unterhaltung zu sein. Hier könnte man sich an den Reformen des Schweizer Rundfunks orientieren, die die SRG als Konsequenz nach No Billag angestoßen hat. So will die SRG nicht nur 100 Millionen Franken einsparen
  3. NO-Billag muss angenommen werden Die SRF ist dermassen verseucht vom pro-amerikanischen und pro-israelischen Sound und macht auf Russland-Bashing, dass man diesen Sender unbedingt in die Hölle verbannen muss
  4. Die so genannte No-Billag-Initiative zur Abschaffung der Zwangsgebühren hat bei der Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRG einen Sturm ausgelöst, denn es stehen für sie jährlich 1,235 Milliarden Schweizer Franken auf dem Spie
  5. Die Gegner und Gegnerinnen der No-Billag-Initiative zeigen mit ihren Filmen, dass viel auf dem Spiel steht: nämlich die Zerstörung der Gemeinschaf

Diese Erklärung von 'No to war - No to NATO' kann ich voll unterschreiben. Anders bei dem Artikel von Udo Ulfkotte, den ich unten anhänge, weil er Informationen bietet, die ich woanders nicht gesehen habe. U. a. die selbst vom BND erkannte offene Gefahr für einen Militärputsch in Griechenland und den Einsatz der englischen G4S, um die Athener Notenbank zu schützen Es geht um alles oder nichts. Befürworter und Gegner der No-Billag-Initiative streiten auf allen Kanälen schon Monate vor der Abstimmung vom 4. März heftig. Wir haben möglichst viele Fakten und Zahlen zur SRG zusammengetragen. Sie sollen als Grundlage für die No-Billag-Debatte dienen - und darüber hinaus. 1 NO BILLAG is a grounding for Swiss culture and a threat to the independence of information. Let's keep our public services alive. Every voice is important. NO to No Billag. Salut les amoureux de la musique. Les Young Gods prennent position CONTRE l'initiative NO BILLAG. No Billag est un placage au sol pour toute la vie culturelle. 216 Followers, 20 Following, 54 Posts - See Instagram photos and videos from No Billag? (@no_nobillag

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden. der Debatte zur « No Billag»-Ini tiative manifestiert . hat, teils auch weil sich die W er be einnahmen se it eini-gen Jahren rückläufig entwickeln (vgl. K apitel II.3.2)

Toni Brunner zu noBillag - YouTub

You will find here all official informations regarding administrative formalities of the Swiss Confederation, the cantons and the communes. And also about the elections of the Swiss Parliament 2015 Ein Ja zur «No Billag»-Initiative muss nicht automatisch der Todesstoss für die SRG sein. Stark ver­kleinert könnte sie im freien Markt überleben - allerdings wohl nur in der. Im Mittelpunkt stand dabei die Erklärung von Sibiu. Donnerstag 09.05.2019 News Mittelpunkte, Netzteile News, No-Billag-Initiative, Pfändertunnel News aktuell. Freude bei den No Billag-Gegnern - klares Ergebnis beim Volksentscheid in der Schweiz: Die Rundfunkgebühren bleiben. Dafür stimmten 71,6 Prozent der Wähler. Die überwiegend von den Gebühren.. Quelle: Euronews German - am 04.03.201 Sabine Boser está en Facebook. Únete a Facebook para conectar con Sabine Boser y otras personas que tal vez conozcas. Facebook da a la gente el poder de..

zusätzliche Maßnahmen enthalten, so die Erklärung der MinisterInnen. Besonders dringend ist, die zu hohe Nährstoffbelastung der Ostsee zu senken. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks nannte in Brüssel drei Prioritäten für den deutschen Beitrag zum Schutz der Ostsee: Wi In Switzerland, friendships are being threatened by divisive debate surrounding the so-called 'No Billag' referendum. No Billag calls for the abolition of Switzerland's annual compulsory licence fee for public service broadcasting - the bureaucracy that collects the fee is known as Billag - which currently costs every Swiss household. Inhalt Radio- und Fernsehgebühren - «‹No Billag› ist ein absolutes No-Go». Selten war sich der Ständerat bei einer Volksinitiative so einig: Eine Abschaffung der Radio- und TV-Gebühren. Inhalt «No Billag»-Initiative - «Es geht um die Existenz der SRG» . Nein zu «No Billag»: Der Bundesrat empfiehlt, die Initiative abzulehnen. Seine Argumente - und jene der Initianten

Irene Bernhard está en Facebook. Únete a Facebook para conectar con Irene Bernhard y otras personas que tal vez conozcas. Facebook da a la gente el poder.. In den sozialen Netzwerken ist die No-Billag-Initiative bereits ein Trendthema. Die üblichen Dampf-Publizisten heizen ein. Es wird gestritten, gelästert und geschnödet. Das verwundert wenig.

UBS is a global firm providing financial services in over 50 countries. Visit our site to find out what we offer in the United States of America Scannen Sie beim Login mit der Access App einfach den angezeigten QR-Code auf der E-Banking-Startseite und geben Sie Ihre PIN ein - schon sind Sie angemeldet. Die Access App ist die komfortable Alternative zum Login mit Access Card und Kartenleser - ideal auch für das Login in die Mobile. Back to To Ich würde auch allen anderen Argumenten dagegen völlig zustimmen, gäbe es da nicht einen wesentlichen Punkt, der für ein Verbot spricht. Nämlich das fundamentale Menschenrecht auf die unverletztbare Identität eines jeden Menschen, ob Frau oder Mann, definiert im Artikel 1 und 2 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 Auf easyvote.ch finden Sie Informationen - einfach und neutral zusammengefasst - zu aktuellen Abstimmungsvorlagen der Schweiz

Blabbermouth.net is the CNN of heavy metal and hard rock news, reviews and music featuring the latest news, reviews, tour dates, release dates and rss heavy metal and hard rock feed Sunrise is currently registering cases of «phishing» abuse, i.e. someone is trying to directly solicit you through your Sunrise mail login data via email or a website not operated by Sunrise. Please read here to see how you can protect yourself from «phishing» Error Javascript required! JavaScript must be enabled to use this app. Please enable JavaScript in your browser and refresh the page Die «No Billag»-Initianten sind jung, sie kommen von ausserhalb der etablierten Politik - und sie treffen einen Nerv. Grossräte fordern von Roth eine Erklärung Diese Erklärung zum Datenschutz gilt ausschließlich für unseren eigenen Internetauftritt. Die Internetseiten in diesem Auftritt können Links auf Internetseiten Dritter enthalten. Auf diese Internetseiten erstreckt sich unsere Datenschutzerklärung nicht

No-Billag-Abstimmung: Worum geht es in der Initiative? - Blic

  1. © 1997 - 2016 Kaspersky Lab All Rights Reserved. Industry-leading Antivirus Software
  2. Für diesen Effekt gibt es eine simple Erklärung. «Viele Gegner der No-Billag-Initiative sind bekannte Politiker und Journalisten», sagt Salami. Top 3 Twitter-Posts. Die folgenden Twitter-Posts wurden am häufigsten retweetet. Berücksichtigt wurde der Zeitraum vom 30. September bis am 29. November: Die (Un-)Logik der Fernseh-Steuer
  3. Directorships and other offices: Billag AG, member of the boards of trustees of the Swiss college of journalism (MAZ), the Swiss Press Council, the Agentur Antidoping Schweiz foundation, the Swiss Public Relations Institute (SPRI), and member of the advisory councils of the Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften at the.
  4. In contrast to lithium-ion cells currently in use, these will consist only of solids and will no longer contain flammable liquid electrolytes. The Fraunhofer ISC contributes its know-how in process devel-opment and battery cell production and produces the first prototypes. Solid state batteries for tomorrow's electric car
  5. Ich bin gelegentlich mal beruflich in der Schweiz. Die Leute sind mir nie großartig anders aufgefallen, als Süddeutsche. Außer dass man sie nicht versteht und sie auch immer ganz verwundert sind, wenn man ihnen das mitteilt

Eidgenössische Volksinitiative 'Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)' Die Bundesverfassung 1 wird wie folgt geändert: Art. 93 Abs. 2 - Freiheitsaktivist Charles Krüger macht Podcasts über Themen wie Freiheit, Politik, News, Wirtschaft und vieles mehr. Viel Spaß

These include a national network to facilitate the search for missing persons or persons who may have been subjected to enforced disappearance in detention. No case of enforced disappearance within the meaning of the Convention is known to have occurred in Switzerland to date In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, in welchem Umfang wir personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen. Diese Erklärung zum Datenschutz gilt ausschließlich für unseren eigenen Internetauftritt Co-Regulierung im Rundfunk. Zusammenspiel von staatlicher Regulierung und Selbstregulierung als Erfolgsgaran Voller Lebensklugheit, mit einem Ensemble von Träumern und Individualisten und vor allem mit ganz besonderen Katzen ist Mr. Widows Katzenverleih eine Liebes-Erklärung an die Katze als solche und ein Lesegenuss voller großartiger sprachlicher Bilder und Gedanken, die im Gedächtnis bleiben

Ich habe 12 Stunden Privat-TV geschaut, um No-Billag zu

  1. Wenn Facebook, Twitter und Co. als Spiegelbild der Gesellschaft gelten, dann besteht diese aus lauter Spinnern und Hetzern. Für die ansteigende Flut an Verschwörungstheorien und Hasskommentaren im Netz kann es aber auch eine ganz andere Erklärung geben: Sie stammen gar nicht von echten Menschen
  2. Ihr Freund möchte unbedingt ein Kind, doch Charlie ist sich nicht sicher: Was wird dann aus ihren eigenen Bedürfnissen? Sie hätte gern wieder etwas Aufregung, wie früher. In Anwesenheit. Rückenwind von vorn. The young Berlin schoolteacher Charlie (Victoria Schulz) no longer wants to continue as usual on her chosen path and asks
  3. Nun hat das E-commerce Center Handel (ECC-Handel) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Agentur Clever and Smart PR einen Leitfaden zu diesem Thema veröffentlicht.Die Publikation unter dem Titel Social Media-Monitoring - So beobachten Sie ihre Zielgruppe im Internet zeigt auf, wie auch kleine und mittlere Unternehmen das Potenzial von Social Media-Monitoring nutzen können
  4. Donald Trump hat die Gesrpäche mit Kim Jong Un abgesagt und ich habe den Brief mit der Absage ganz genau analysiert. Außerdem läuft vielleicht bald eine Anklage gegen Harvey Weinstein, es gibt Belästigungsvorwürfe gegen Morgan Freeman und Peter Altmaier will die Energiewende wieder zurückdrehen

No-Billag-Initiative: Alle Infos auf einen Blick - NZZ New

  1. Er hat sich bereits mehrfach in den Mainstreammedien für die Abschaffung der Billag ausgesprochen. (Erklärung für BGE; es geht um das bedingungslose Grundeinkommen). TO BILLAG OR NOT TO BILLAG? #nobillag#nobillag . von Phoenix Division. Das müssen Sie wissen, bevor Sie über No-Billag reden. Billag: mitgegangen, mitgefangen
  2. Aber eine Erklärung, dass sich der Umgangston verändert hat. Aber mit den Libertären können Sie nicht viel anfangen bei No Billag? Die Libertären treiben ein ganz fieses Spiel. Sie haben.
  3. Meine Firma hat kein Mandat im Umfeld der No-Billag-Abstimmung. Ich bin aber Partei, die Sache ist mir zu wichtig, und zudem Mitglied im Publikumsrat der SRG. Deshalb werde ich in meiner üblichen Beobachterrolle gegenüber Medien keine Einschätzungen zum No-Billag-Abstimmungskampf machen

Vier Monate vor der Abstimmung steigt die Bereitschaft, den Sprengsatz zu zünden. «Wahrscheinlich» werde er die No-Billag-Initiative unterstützen, sagte Christoph Blocher auf «Teleblocher». Die Initiative fordert die Abschaffung der Fernseh- und Radiogebühren. «Wahrscheinlich»: Blocher. Jahresbericht 2015 1. Bell AG Jahresbericht 2. 2 — Konzernstruktur Organigramm 3 — Kapitalstruktur und Rechte der Aktionäre Verwaltungsrat 4 — Mitglieder des Verwaltungsrates 6 — Mitglieder der Gruppenleitun

No Billag: une menace pour la pluralité de l'information by

  1. No Billag: Schweizer gegen Abschaffung der Rundfunkgebühren; Erklärung. Schauen Sie Sich auf Ihrem Receiver einfach mal die Video- und Audio-PIDs an und Sie werden sehen, dass diese fast.
  2. Du denkst, das Nein zu No Billag ist geritzt? Dann schau dir diese 5 Umfrage-Fails an! Das Nein zur No-Billag-Initiative scheint gesetzt zu sein - glaubt man den Umfragen. Allerdings wäre es.
  3. Das Resultat ist eine Wucht: 71,6 Prozent lehnen die No-Billag-Initiative ab. Wer hätte das vor wenigen Monaten gedacht? Die ersten Umfragen zeigten einen deutlichen Vorsprung für die InitiantInnen. Die Wende lässt sich sicher mit dem üblichen Verlauf von Initiativen erklären, die meist besser.
  4. Knappe Mehrheit für «No-Billag»-Initiative Die Abschaffung der Empfangsgebühren befürworten laut einer grossen Umfrage derzeit 51 Prozent der Stimmbürger

Billag - Wikipedi

No Billag: Is this the End of Public Service Television in

Nein zur No-Billag Initiative. 20. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte; Die EMRK (Europäische Menschenrechtskonvention) Die UN Behindertenrechtskonvention. Im Jahr 2019 verschwindet ein Name, der in den letzten Jahren für höchst emotionale Debatten gesorgt hat: Billag. Die Inkassofirma, noch bis Ende Jahr zuständig für das Einkassieren der Radio- und Fernsehgebühren, wird abgelöst von der Serafe AG - der Schweizerischen Erhebungsstelle für die Radio- und Fernsehabgabe

NoBillag - Weltuntergangsstimmung im Abstimmungskamp

[Expat question] Billag? Does everyone pay? : Switzerlan

Kla.TV führt den Schweizer Billag- und den deutschen GEZ-Zahlern vor Augen, wie die Mainstream-Medien von profitorientierten Drahtziehern und gefährlichsten Kriegstreibern manipuliert werden. Dies hat immer wieder grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge Nebenwirkungen der No-Billag-Initiative für den Kanton Basel-Stadt (Eingereicht vor der Grossratssitzung vom 6. Dezember 2017) Im März 2018 wird über die Eidgenössische Volksinitiative No Billag abgestimmt. Sie verlangt, dass keine Gebühren mehr erhoben werden dürfen, über welche heute die SRG und gebühren Die No-Billag-Initiative wird abgelehnt werden, aber danach wird sich die SRG immer noch nicht freiwillig reformieren. Kein Blockbuster also. Von Rohr hat dafür eine Erklärung: «Der Film.

No Billag! (@NoBillag) Twitte

No-Billag-Initiative Es ist ein Ausverkauf der Heimat Zur Erklärung greife ich gerne auf Jacob Burckhardt (Schweizer Kulturhistoriker, d. Red.) Kategorien in den Weltgeschichtlichen. Am Sonntag stimmen die Schweizer direktdemokratisch über die No-Billag-Initiative ab, die zum Ziel hat, die Zwangsgebühren für das Schweizer Staatsfernsehen abzuschaffen. Die AfD ist nicht nur für Volksabstimmungen, wie sie in der Schweiz üblich sind, sondern auch für die Abschaffung der Zwangsgebühren für das deutsche. «No Billag» und die Folgen für den Arbeitsmarkt. Eine mögliche Erklärung sieht sie darin, dass durch den Medienwandel auch neue Berufsfelder entstehen, die.

Das Nein zu 'No Billag': eine Bestätigung, die verpflichtet heißt es in einer Erklärung auf der Website der öffentlich-rechtlichen Sendergruppe. Dies sei ein neuer Anfang, wird. »Seit ein paar Jahren mischt sich die parteiunabhängige Bewegung ›Operation Libero‹ vor wichtigen Volksabstimmungen in die Diskussion ein. Im sogenannten Abstimmungskampf organisieren die Mitglieder Kampagnen - derzeit gegen die No‐Billag‐Initiative. Per Crowdfunding hat die Gruppe mehr als eine halbe Million Franken gesammelt

Wie ticken Schweizer Journalisten? Und: - Europäisches

Der Bundesrat will in eine moderne Armee investieren: 6 Milliarden für neue Kampflugzeuge, 2 Milliarden für die bodengestützte Luftverteidigung und ca. 6 Milliarden für die Bodentruppen. Über den Kredit für die Flugzeuge soll die Bevölkerung entscheiden können. Der Bundesrat erachtet die. «Der Zentralvorstand des Bund Schweizer Architekten BSA lehnt deshalb deutlich und dezidiert die ‹No Billag›-Initiative ab. Sie ist schädlich für den Zusammenhalt des Landes», heisst es weiter. Auch der Vorstand des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA hat kürzlich die Nein-Parole zur No-Billag-Initiative gefasst (vgl

Public Value und der ORF: Eine komplizierte Beziehung - Addendu

Hören und sehen Sie sechs Beispiele entlarvter Fake-News, die einmal mehr deutlich machen: Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Darum ruft Kla.TV die Schweizer Stimmbürger dazu auf, am 4. März 2018 ein »JA« zur No-Billag-Initiative in die Urne zu legen Für die Abstimmung am 4. März über die Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren empfehlen sie ein Nein. Bei einer Annahme der «No-Billag-Initiative» würde die öffentliche Meinungsbildung verstärkt von ausländischen oder finanzstarken Medienhäusern dominiert, schreiben die Kirchen am 25. Januar Auch zum Zeitpunkt des Entscheid hat Matter eine Erklärung: Man habe ja schlecht vor der No Billag-Abstimmung einen Nachfolger suchen können - schliesslich habe es lange danach ausgesehen, dass es gar nie einen Nachfolger brauche. Das vollständige Interview mit Ruedi Matter finden sie im unten stehenden Video Der Kirchenbund setzt sich für ein Medienangebot ein, das die Vielfalt aller Meinungen und Sprachregionen sowie die Interessen der Minderheiten und der Schwachen berücksichtigt

Fünf von sieben Berner Regierungsräten engagieren sich im kantonalen ­Komitee gegen die No-Billag-Initiative. Die SVPler Pierre Alain Schnegg und Christoph Neuhaus sind nicht dabei Darüber hinaus stehen wir dafür ein, dass der mit No Billag verbundene wirtschaftsradikale und demokratiefeindliche Unsinn sich nicht weiter ausbreitet. Anbei eine Erklärung dazu von Cornelia Haß, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union sowie die Stellungnahme des gvv von ver.di bei der D Wenn da nicht die erstaunliche Reaktion der Öffentlichen Rundfunkanstalten in der Schweiz wäre. Sofort nach der Veröffentlichung des Wahlergebnisses veröffentliche man eine offizielle Erklärung mit dem Titel Das Nein zu «No Billag»: eine Bestätigung, die verpflichtet. Man könnte jetzt sagen, dass alles so weiter läuft wie bisher. Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)» Die Initiative will die Empfangsgebühr für Radio und Fernsehen abschaffen. Diese trägt heute entscheidend zur Finanzierung der SRG sowie von Lokalradios und Regional-TV mit Service-public-Auftrag bei Ohne weitere Erklärung. Via Twitter. Via DM. WIE REDEN WIR EIGENTLICH MITEINANDER? Und falls ja: Wer ist eigentlich WIR? No-Billag-Fans provozieren die Gegner und dominieren die Debatte auf.

populær: